Gesammeltes Elend-Energiebällchens Tagebuch

Hier kann jeder ein persönliches Diät-Tagebuch führen. Kommentare anderer Benutzer sind willkommen.

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 13.03.2016, 09:32

Hallo Energiebällchen,

auch von mir ein herzliches willkommen zurück!
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
Curry
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1671
Registriert: 28.04.2013, 18:18

Beitrag von Curry » 14.03.2016, 08:03

Guten Morgen Energiebällchen

da mir dein Name völlig unbekannt ist, habe ich mal auf deiner 1. TB-Seite aus dem Jahre 2004 kurz reingelesen..... da war ja wirklich Strom drinn.... wenn ich richtig rechne, sind deine Kinder jetzt erwachsen und ob der Kater wohl noch lebt.....der der dich bei deiner morgendlichen Hometrainerhalbenstunde vom Sofa aus angeglotzt hat.

Jedenfalls, auch von mir herzlich willkommen und toitoitoi für dein Vorhaben.

Mit lieben Grüssen Curry
Mein Weg ab 1.6.16
Bild

Bild
************************
NordicWalking
Ziel Jan.18 50km;erreicht 61,6
Ziel Feb.18 60km;erreicht 60,5
Ziel Mär.18 70km;erreicht 128
Ziel Apr. 18 70km;erreicht 152
*************************

Ziel Mai 18 90 km
erreicht 0 von Ziel 90
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Start mit...........98.0 1.6.16

Wunschziel:... 73,0
realistisches... 77,0

01.01.18........ 84,8
01.02.18........ 83.5
01.03.18........ 81.1
U80 erreicht am 9.3.18
-20 kg erreicht am 30.3.18
01.04.18...........77,7
01.05.18...........76,5

Benutzeravatar
energiebällchen
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 157
Registriert: 03.08.2004, 18:18

Beitrag von energiebällchen » 15.03.2016, 14:34

Und dass es Euch hier alle noch gibt. Es hat mich sehr gefreut von Euch zu lesen und so lieb empfangen worden zu sein. Tut gut!

Meine Kinder sind nun tatsächlich bereits 17 und fast 19 Jahre alt, was das Leben jetzt auch nicht einfacher macht. Sie kloppen sich zwar nicht mehr gegenseitig, leben aber in einem ausgeprägten Partymodus, der mich Nerven kostet. Einer der beiden ist noch im Leistungssport, der andere hat es aufgegeben. Der olle Kater ist nicht mehr, aber zwei neue Geschwisterkater sind da, die sind mittlerweile aber auch schon 7 Jahre oder älter.

Das ich nun wieder anfange ist nicht meiner Unstatthaftigkeit zuzurechnen, also natürlich auch, aber nicht ausschließlich. (Auch ein wenig selbst-in-die Tasche und so, ne?). Ich war sehr krank und es ging einfach um was anderes. Und Mädels und Volker (:oops: ) eigentlich ist es so so so egal, wie viel wo zu viel an Kilos ist, solange es natürlich nicht gesundheitsgefährdend ist.

Aber dennoch holt mich jetzt mein Speck wieder ein. Jetzt wo andere Sorgen kleiner werden. Also, es ist dann gelernt dass man sein Befinden am Äußeren misst. Welch großer Geist, und welch schwacher Mensch. Nun, Philosophie hilft nun auch nicht weiter. Ich werde dieses Jahr 50 (und weise), und muss mich einfach mal festlegen. Und ich ringe mich jetzt zu "weniger ist mehr" durch. Für mich. Bei mir geht es noch um 10, vielleicht 12, 13 Kilo. Ist fies, aber nicht unmachbar. Ich bewundere jeden der sich mit viel größeren Mengen anlegt.

Seit einer Woche nun habe ich verzichtet auf unnötigen Kram und vor allem zu vielen Kohlenhydraten, die ich unbedacht gegessen habe. Ich habe überhaupt nicht gelitten oder mir was verkniffen, sondern mich einfach gefragt ob ich überhaupt Hunger habe, oder einfach nur Lust. Und es war im seltensten Fall Hunger. Also habe ich es gelassen. Dann bin ich geradelt, und viel gelaufen. Und tatsächlich ist ein bisschen was passiert. Nach einer Woche natürlich keine Wunder, aber ich merke es trotzdem. Wenn es auch nur im Kopf ist, im Gefühl. Aber das passt ja auch schon.

Manchmal hadere ich mit mir und allem, weil ich viel schwächer bin als ich eigentlich sein möchte. Dann bin ich schluderig und ziehe es bis zum letzten Drücker raus. Dann holen mich Ereignisse ein, die luftabschnürend sind. Und dann muss ich einfach eingestehen, ich gehöre zu den Uncoolen. Und eigentlich bin ich voller Energie und ich sehe so oft Menschen die wesentlich träger sind als ich. Und dass in so vielen Bereichen. Ich bin nicht depressiv und doch bin ich es irgendwie. Oder zu nachdenklich mittlerweile. Es verhagelt mir jetzt auch nicht gänzlich die Laune, es ist aber mittlerweile alles nicht mehr unbeschwert.

Genug gepinst. Meine Motivation ist groß und ich bin mir sicher dass sie noch eine Weile anhält. Mein Ziel ist übersichtlich und erreichbar. Wenn auch mit zunehmenden Alter nicht mehr ganz so flott zu machen. Es geht weiter, und ein neuer Abschnitt beginnt.

Und jetzt zu guter Schluß, ist hier im Herrenklo der Agentur ein Duftspender ausgelaufen und mir treibt es die Tränen in die Augen vor lauter orientalischer Orchidee. Und genau dass ist es, zum Ende wird alles eine große Wolke, vergeht und wird wieder gut.

fleißigesLieschen
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2046
Registriert: 21.06.2007, 16:05

Beitrag von fleißigesLieschen » 16.03.2016, 15:20

Na, wenn das nicht das "alte" Energiebällchen ist... Doch, doch es ist herauszulesen. Die alte Power ist noch da. Du hast aber schon früher sehr erfolgreich immer dein Ding durchgezogen.
Dein Ziel ist zu erreichen, ja, aber wenig ist es auch nicht.
Danke, für deinen offenen Bericht. Schön, dass du wieder mit dabei bist.
So oder so, willkommen im Club, wir haben jüngeres Frischfleisch dazu bekommen, aber wir Alten hier, nunja es wird alles nicht leichter, gell!?
Natürlich erst recht nicht das Abnehmen. Aber dein Ansatz, gefällt mir ganz gut. Soll ich, muss ich, weil ich hungrig bin oder nicht.
Nun hast du also Teens, tja hält jung, sage ich dir. Aber kostet auch Nerven.
Die auch nicht besser werden, aber dafür wird man in anderen Bereichen auch gelassener, oder "weiser" weil uns das Leben jetzt schon diesbezüglich geschult hat.
Wie recht du hast, mit der Gesundheit. Es gibt absolut keinen wichtigeren Bereich. Alles andere lässt sich regeln und man hat immer die Wahl.
Aber du hast scheinbar eine schwierige Zeit gut überstanden und das ist gut so. So etwas wie Gewicht kann recht lächerlich werden.
Aber nun willst du auch das wieder angehen, denn es ist ja auch oft so, dass man sich mit zu vielen Kilos einfach unwohl fühlt.
Du wirst das schaffen, lass es gelassen angehen. Es treibt dich keiner.

Also, freue mich mehr von dir zu hören. Und wünsche dir alles Gute dafür.
Viele Grüße Angi
BildBild

*************************************************************
Bild

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 16.03.2016, 15:37

Hallo Energiebällchen,

ich glaube, ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir uns kennen. Vielleicht habe ich in Deiner Phase hier mal eine Pause eingelegt. Wir kommen und gehen ja auch, irgendwie, aber kommen doch immer wieder hierher zurück. Jeder hat so seine Phasen.

Ein bißchen melancholisch klingst Du. Musst Du aber nicht sein. Nach Regen folgt Sonnenschein, ganz bestimmt und immer wieder. Lass Dich bloß nicht unterkriegen. Du bist auf einem guten Weg.

Wegen Deiner Kids: Das haben die meisten wohl auch mitgemacht. Die werden auch größer, deshalb werden die Sorgen aber nicht kleiner, nur anders. Hoffen und Bangen wegen der Ausbildung, den folgenden Prüfungen, bekommen sie einen guten Arbeitsplatz, finden sie sich im Leben zurecht usw. Wir bleiben zeitlebens Mütter (und Väter), die sich Sorgen machen. Ist so, kann man nichts machen. Hätte man sich früher überlegen sollen :wink: :ablach:

LG Elke
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
energiebällchen
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 157
Registriert: 03.08.2004, 18:18

Weiter geht's

Beitrag von energiebällchen » 23.03.2016, 10:05

Haha! Da hast du recht, liebe Elke, hätte man sich früher überlegen sollen.

Bin tapfer dabei und verzichte problemlos auf diverses Unnötiges. Tut gar nicht weh. Ich bilde mir ein, schon etwas zu merken, wenn es auch nur ein besseres Körpergefühl ist.

Ich habe eine liebe Kollegin die gerne mal was ausprobiert, und so haben wir uns zusammengetan und machen uns nun im Langzeittest daran, diverse Werbeversprechen zu testen. Im Moment ist es gerade Chia. Also wir mischen das unter das Müsli und schauen ob es einem tatsächlich früher sättigt oder besser. Sie meint ja, ich meine so eher naja. Aber die Testphase ist noch lange nicht rum. Schmecken tut es nach gar nichts, aussehen wie Froschlaich, nach dem quellen. Was macht man nicht alles.

An der Front: ich war noch immer nicht auf der Waage, weil ich es gar nicht wissen will, es langt wenn ich es sehe.

Morgen fliege ich für 4 Tage nach Mallorca und ganz sicherlich wird es meine derzeitigen Essgewohnheiten sprengen. Wir haben uns ein kleines Apartment gemietet und werden uns zumindest morgens selbst versorgen. Essen gehen auf Mallorca ist immer toll, wenn man mal abseits von den Schlepperläden der Hauptstraße ist, bzw. im ländlicheren oder unwegsameren Teil der Insel ist. Es gibt dort überall frisches Gemüse, Salat, Fleisch und Fisch, in einer Qualität, die es bei uns nicht immer gibt. Also, es wird üppiger ausfallen aber bestimmt nicht meinen bisherigen Erfolg gänzlich kippen. Auf Mallorca ist derzeit die Orangenblütezeit und ich will diesmal ein bisschen mehr im Landesinneren sehen. So grün wie an Ostern ist die Insel sonst nie. Mein Koffer ist noch nicht gepackt, die Kinder noch nicht grundversorgt, die Waschmaschine läuft nicht, für meine Mama noch nicht eingekauft, die Post noch nicht erledigt. Das wird heute Abend noch recht knackiges Programm, aber ich darf ja danach weg. Schlafen kann ich auch im Flieger.

Adios Amigos

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 23.03.2016, 11:17

Hallöchen,

dann wünsche ich Dir zuerst einmal einen wunderschönen Urlaub. Ach ja, Mallorca könnte ich mir auch gut vorstellen.

Du hast ja noch eine ordentliche To Do-Liste vor Dir, bis Du mit allem fertig bist. Last-minute-woman sozusagen? Na, Hauptsache man hat schon mal eine Liste liegen, die man dann nur noch abzuhaken braucht. Ich finde das immer sehr hilfreich, sonst schwirren mir immerzu dieselben Sachen im Kopf herum, die ich noch tun müsste.

Zu den Chiasamen: Du musst die ja vorher gar nicht einweichen. Einfach einen Löffel Samen ins Müsli oder in den Joghurt und gleich essen. Dann aber zumindest ein großes Glas Wasser hinterhertrinken. Und ja, die sättigen auf jeden Fall. Kann man auch gut in einen Smoothie geben. Aber einweichen, nee, diese Froschlaich braucht man nicht. Obwohl, manche mögen "Chiapudding" durchaus.

Liebe Grüße und bis nach Mallorca dann - hoffentlich nicht mit zuvielen Kilos im Rückreisegepäck. :wink:
Elke
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
Lolita on the rocks
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 958
Registriert: 31.01.2008, 20:20

Beitrag von Lolita on the rocks » 23.03.2016, 11:18

Was sehen meine verquollenen Augen?!? Welcome back Energiebällchen!

Tja, wir scheinen so ungefähr im gleichen Boot zu stecken - alters- kids- und gesundheitsmaessig. Meine Jungs sind mittlerweile 20 und 22 Jahre alt und wie Elke schon richtig bemerkt hat, werden die Probleme nicht weniger ... nur anders!

Schoen, dass Du wieder hier gelandet bist und ich wünsche Dir viel Spass, Erfolg und eine gute Prise Gelassenheit bei all Deinen Vorhaben!

Um die Orangenblüte auf Mallorca, meiner Lieblingsinsel, beneide ich Dich jetzt schon. Das Hinterland ist wirklich traumhaft schön!!! Geniesse die Zeit und lass dort Deine Seele richtig baumeln.

Ganz liebe Grüße
Carola
Always look on the bright side of life!
HAPPINESS IS NOT A DESTINATION -
IT'S A WAY OF LIFE!

<a href="http://lilyslim.com/"><img src="http://swtc.lilyslim.com/p2y8bbc.png" width="400" height="120" border="0" alt="LilySlim Weight charts" /></a>

Antworten