Die Gier nach Schokolade...

Oft reichen schon kleine Veränderungen der Essgewohnheiten, um einen grossen Effekt zu erzielen. Wer kann Tipps geben?

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Benutzeravatar
Aglaia
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 105
Registriert: 31.01.2006, 15:47
Wohnort: OAL

Beitrag von Aglaia » 15.07.2008, 09:35

Ich kenn das mit dem Süßhunger nur zu gut :roll: nur bei mir reicht schon das Wissen, dass was im Haus ist und ich renn permanet zum süßigkeitenlager :shock:
Mir würde so ne Packung also nix bringen... ich mach es dann lieber so, dass ich mir immer gleich nur ne Kleinigkeit kauf...
Wobei es mittlerweile viel viel besser geworden ist, früher konnte ich garnix zu Hause haben, jetzt reicht es mir normal auch, wenn ich mir bewusst ein Stück gönn und ich hab ja fleißige Helferchen, die mit mir die Kalorien teilen :lol:
lg Steffi
30~1,63m~56,5kg

15.09. - 60,0kg
22.09. - 59,3kg
28.09. - 59,0kg
04.10. - 58,2kg
11.10. - 57,2kg
18.10. - 56,5kg

Das Gelingen ist mit mir, ich bin mir vollkommen sicher!

<a href="http://www.ticker.7910.org/deu"><img src="http://www.ticker.7910.org/wg__56,5__01 ... g.gif"></a>

Benutzeravatar
biene_01
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)
Beiträge: 35
Registriert: 25.02.2009, 15:40
Wohnort: Graz

Beitrag von biene_01 » 27.06.2009, 10:27

hallo an alle schokosüchtler :wink:

ich hatte gestern einen schrecklichen schoko-fress-anfall. beim einkaufen hab ich lust bekommen und natürlich gleich was mitgenommen. (erster großer fehler) :shock:
und beim heimfahren hat die fresserei schon angefangen. (zweiter großer fehler) :shock: :shock:
hatte meinen heißhunger erst stillen können als ich daheim war und einen apfel gegessen hab.
heute beim wiegen natürlich die große reue. aber in nachhinein jammern hilft bekanntlich nicht viel. das nächste mal einfach gleich zum apfel greifen.

wünsche allen noch einen wunderschönen tag
lg biene
<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2 ... 151_79.png" /></a>

KoSilvia
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2009, 20:59
Wohnort: Dortmund

Beitrag von KoSilvia » 01.12.2009, 20:10

Wie sieht es eigentlich mit der Schokosauce von Nesquik aus? Wenn mich der Appetit überkommt esse ich einen Teelöffel davon. Ist das zuviel des guten oder noch in Ordnung? Danke im Voraus für die Antworten.

Benutzeravatar
sweetums
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 7070
Registriert: 25.05.2004, 09:19
Kontaktdaten:

Beitrag von sweetums » 01.12.2009, 23:22

Hallo Slivia,
ein Löffel davon ist sicher in Ordnung, besser gesagt sogar wichtig. Wenn du dir alles versagst, wirst du nie durchhalten. Lieber regelmäßig dem Hunger auf Süßes im geringen nachgeben, als zu verzichten und dann voll zu zu schlagen.

LG
Volker
<b>Auch Männer können lieb und aufmerksam sein!</b>

<img border="0" src="http://home.arcor.de/volker.tetzlaff/78-8.png"></a>

<b>2004 = 105,3kg / 2005-2011 = <80kg / 2012 = <90kg / 2013+14 = <80kg / 2015 =<90kg </b>

Liya04
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 223
Registriert: 18.02.2010, 17:08
Wohnort: Bremerhaven

Beitrag von Liya04 » 19.02.2010, 18:24

Hallo,

Schokolade ist auch genau mein Thema. Ich habe bisher die Schokolade hemmungslos und ohne Verstand in mich reingestopft. Vorzugsweise Kinderriegel oder M&Ms, da gingen am Tag auch mal jeweils 1 Packung weg. Richtig schlimm und ein Wunder, dass ich dabei "nur" auf 110 kg gekommen bin (wohl, weil ich mich ansonsten gesund ernähre).
Nun habe ich eingesehen, dass mein Verhalten einer Sucht gleichkommt. Ich denke wirklich, ich bin schokoladensüchtig. Denn das hat auch nichts mehr mit Genuss zu tun.
Und wenn man süchtig ist, muss man den Suchtstoff meiden. Daher habe ich mir vorgenommen, keine Schokolade (zügellos in großen Mengen und meine "Lieblinge") mehr zu essen. Soll nicht heißen, dass es kein Alternativen mehr gibt wie mal einen Schokopudding oder einen Kakao. Diese Dinge kann ich aber auch tagelang zu Hause haben und sie nicht anrühren. Es geht um die Schokolade, die ich einfach nur wegfutter.
Damit ich das anfangs durchhalte, gehe ich nicht mehr alleine in einen Supermarkt. Mein Freund und ich gehen sowieso gemeinsam einkaufen. Aber das schwierige ist, dass ich nicht mehr zwischendurch gehen darf um nur Schoki zu kaufen, wie ich es sonst gemacht habe. Da muss ich dann stark sein um mir selbst zureden. Ich sage mir: Schokolade ist Gift für mich!

Das ganze ist natürlich keine Dauerlösung, denn so führt man ja kein normales Leben. Aber mein Ziel ist es, meinen Umgang mit Schokolade zu ändern und wieder eine Verhältnismäßigkeit dazu zu bekommen. Und der erste Schritt ist da eben der Totalverzicht und die Meidung schwieriger Situationen.

LG, Linda

Aina
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2013, 16:58

Beitrag von Aina » 26.07.2013, 22:16

Mein Glück ist, dass ich nicht der riesen Schokofan bin. Also ich esse liebend gerne Schokolade, habe aber auch schnell genug davon. Schlimm sind bei Gummitierchen. Die sind zwar fettärmer, haben aber dafür so viel Zucker, dass der Effekt gleich ist, wenn ich zu viel davon esse :oops:
Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen.

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 29.07.2013, 18:41

Hallo Aina.

Ich habe Schokolade, Chips und Fruchtgummi geliebt...alles schön hintereinander natürlich...

Ich esse sowas jetzt gar nicht mehr...ich könnte dann nicht mehr aufhören... :roll: :oops:

Lieber hin und wieder mal einen Kuchen...
Ernährungsumstellung am 05.08.2012 mit 117 kg

<a href="http://www.diaetticker.de"><img src="http://www.diaetticker.de/T_de3a88fc728 ... e10f33.png" border="0" width="460" height="60"></a>

Wonny
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 7
Registriert: 12.06.2014, 13:30

Beitrag von Wonny » 20.06.2014, 16:45

Mein Trick ist es, die Sachen erst gar nicht zuhause zu haben :lol:
Ein Schubfach mit Süßigkeiten geht gar nicht, wenn man abnehmen möchte. Da würde ich nur reingreifen und Appetit bekommen.
Ich gönne mir morgens Schokoaufstrich, aber nicht Nutella sondern einen aus dem Biolanden - das Frühstück verbrennt sich von allen Mahlzeiten am Tag am schnellsten :wink:

Stevi
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2016, 16:39
Wohnort: Berlin

Beitrag von Stevi » 07.03.2016, 15:46

Ich kenne den Heißhunger auf Schokolade leider zu gut. :(
Früher hatte ich immer Vollmilchschokolade im Haus und habe auch ordentlich zugegriffen, wenn der Heißhunger zugeschlagen hat - da war eine Tafel ruck zuck weg. Mittlerweile gönne ich mir beim jeden dritten oder vierten Einkaufen eine Tafel mit 60/70 % Kakao und die reicht mir für deutlich länger. Da der Kakaogehalt so hoch ist, kann ich nie mehr als zwei Stückchen davon essen und somit bleibt das Ganze natürlich deutlich mehr im Rahmen. Und wenn ich keine Schokolade da habe, mache ich mir einfach eine kleine Schüssel Haferflocken mit fettarmer Milch und ein wenig Honig. Auch süß aber deutlich kalorienärmer als Schokolade. :wink:

bertchen
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 10
Registriert: 14.06.2016, 16:14
Wohnort: Nordhorn

Beitrag von bertchen » 22.06.2016, 11:56

Stevi, klar ist das auch lecker und vermutlich kalorienärmer ... aber ich denke es geht auch vorrangig um den Schokoladengeschmack, nicht nur um etwas Süßes. Ich habe mal gehört, dass dunkle oder Zartbitterschokolade etwas "gesünder" sein soll. Man kann ja zur Not auf einfach etwas Kakaopulver zu deinem Mahl hinzufügen, für den Schoki-Geschmack! :) Ungezuckert natürlich!
Wer schwankt hat mehr vom Weg!

Birne
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 10
Registriert: 04.08.2016, 17:46

Beitrag von Birne » 04.08.2016, 16:41

Bertchen, ich stimme dir voll zu. Hab es auch schon mit einigen Schoki-Alternativen versucht, aber es ist nicht das gleiche. Die Schokolade langsam auf der Zunge schmelzen zu lassen, ist halt unglaublich lecker.

Das mit dem Kakaopulver ist vielleicht eine gute Möglichkeit, den Schoko-Appetit etwas kalorienärmer zu befriedigen.

Antworten