Hallo

Hier kann sich jeder neue Benutzer selbst vorstellen, wenn er das will.

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Antworten
Regenmädchen
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)
Beiträge: 42
Registriert: 11.02.2016, 18:36

Hallo

Beitrag von Regenmädchen » 23.02.2016, 19:08

Hallo zusammen!

Dann möchte ich mich auch mal vorstellen. :)
Ich heiße Friederike, kommen aus dem hohen Norden und bin 25 Jahre alt.
Ich war schon immer die kleine Pummelfee unter meinen Freunden, obwohl ich in meiner Kindheit Sport getrieben habe. Das hat mir mal mehr und mal weniger das Leben schwer gemacht.
Viele Diäten habe ich bisher nicht ausprobiert, weil sich vieles in meinem Lebensalltag einfach nicht umsetzen ließ.
Einzig das (inzwischen schon fast ur-)alte WW-Programm, bei dem man noch selbst die Punktwerte errechnen konnte, hat mir mal geholfen 6 kg abzunehmen und (was viel wichtiger war!) einen Überblick dafür zu bekommen, wie kalorienreich manche Lebensmittel doch sind.
Ansonsten habe ich eher versucht auf eigene Faust die Ernährung umzustellen oder Sport zu treiben.

In den letzten Jahren habe ich jedoch meinen Gewichtsrekord (im negativen Sinne) gebrochen. Inzwischen wiege ich 98 Kilo. Vor der magischen 100 hatte ich immer große Angst, deswegen muss ich jetzt einfach aktiv werden.
In den letzten Monaten hatte ich immer wieder mal Rückenschmerzen und nahezu täglich habe ich Sodbrennen. Also: runter mit den Kilos!

Zuerst war ich bei der Ernährungsberatung. Die nette Dame sah sich mein Ernährungstagebuch an und war völlig platt, weil ich zwar nicht ausgewogen genug esse (Obst ist mir einfach meistens zu süß oder säurehaltig), aber eben auch nicht wirklich viel. Auch Naschkram steht da nicht oft drin.
Also versuche ich jetzt mehr Sport zu treiben und auf mehr Gemüse zu achten.
Ich habe ein bisschen Geld investiert und mir einen Crosstrainer zugelegt. Nach zehn Minuten bei einfachster Einstellung bin ich schon völlig platt. Aber ich habe mir das Ziel gesetzt, mindestens 3x wöchentlich diese zehn Minuten zu absolvieren, bis es einfacher wird und ich die Dauer bzw. Schwierigkeit anpassen kann.

Einen kleinen Plan habe ich also schon. Was mir jetzt noch fehlt, ist etwas Unterstützung, vielleicht auch ein paar kleine Tipps und vor allem jemand, der mir hilft, wenn meine Motivation in den Keller sinkt.
Genau dafür habe ich mich hier auch angemeldet. :)
Ich habe nach einer kleinen Community gesucht, weil mir diese riesigen Foren mit mehreren hundert Usern irgendwie ein bisschen Angst machen. :oops:

Ganz schön lange Rede :oops: , kurzer Sinn: Ich freue mich, bei euch zu sein! <3

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 23.02.2016, 19:49

Hallo Regenmädchen,

herzlich Willkommen in unserem "kleinen" Forum. Schön, dass Du Dich so ausführlich vorgestellt hast.

Unser kil-o-meter Forum besteht zwar schon lange und die hardcore-User sind auch schon seit Beginn dabei, aber irgendwie sind wir immer weniger Aktive geworden. Eine kleine, eingeschworene Gruppe von derzeit 6 (!) Leuten ist hier aber immer noch täglich aktiv.

Wir haben alle ein Tagebuch angelegt, indem wir uns querbeet unterhalten und - ganz wichtig - unterstützen können. Vielleicht wäre das mal die erste Option für Dich?

Dann läuft auch immer eine Wiegeaktion. Meist über 8 Wochen. Die derzeitige Aktion läuft am Sonntag aus und dann beginnen wir mit einer kurzen Aktion über 4 Wochen bis Ostern. Da wir alle schon etwas älter sind und auch nicht mehr ganz so schnell und gut abnehmen haben wir - nach einer längeren Vor- und Nach-Weihnachtspause - zunächst vor, "dem Osterhasen (je) 1 Kilo zu schenken". Aber es ist selbstredend gestattet, auch mehr abzunehmen bis Ostern. Schau einfach mal in den Wiegebereich hinein.

Ja, und wenn Du mitmachen möchtest, nur zu. Im Sammelthread dort kannst Du direkt Dein Anfangsgewicht und Deinen Wiegetag eingeben und schon bist Du mit dabei.

Übrigens macht hier jeder etwas anderes, um ans Ziel zu kommen. Unser "sweetums" ist als einziger Mann schon lange und sehr erfolgreich mit WW verbandelt (nein, nicht geschäftlich, nur abnehmtechnisch :wink: ). Ich selbst versuche, mich mit LCHF (LowCarbHighFat) über Wasser zu halten, aktuell macht eine eine Diät nach dem Mondkalender, eine isst von allem etwas, aber angepasst und - puh, wen habe ich noch vergessen? - ach ja, Curry macht (glaube ich) so eine Art low carb. Nicht zu vergessen die Gisili, die sich seit fast eineinhalb Jahren nach GAT ernährt.

Dann bis bald hoffentlich in Deinem Tagebuch. :D
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.

Bild


Bild


Bild

[url=https://www.TickerFactory.com/weight-loss/wlMiK6R/]
Bild

Benutzeravatar
sweetums
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 7061
Registriert: 25.05.2004, 09:19
Kontaktdaten:

Beitrag von sweetums » 23.02.2016, 21:39

Hallo Friederike,
herzlich willkommen bei uns.
Wie Elke schon geschrieben hat, sind wir eine kleine aktive >Truppe, die auf einander achtet und sich unterstützt.
Ich habe mich hier vor einigen Jahren angemeldet, weil ich die magische 100 überschritten hatte und unbedingt wieder einige Kilos loswerden wollte. Mit einem WW-Programm (ohne die Treffen zu besuchen) und dem Forum hier, habe ich über 30kg abgenommen und auch einige Zeit gehalten.. Zwischenzeitlich gab es in den Jahren dann emotionale Probleme, die mich wieder etwas abrutschen ließen, aber nie mehr an die 100kg-Grenze.
Zur Zeit habe ich wieder fast mein Wunschgewicht.
Wichtig beim Sport ist, dass man etwas findet, das man wirklich über jahre durchhalten kann. Ich habe angefangen, im Sommer bei gutem Wetter mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und habe es dann immer mehr ausgeweitet. Heute fahre ich bei fast jedem Wetter mit dem Fahrrad und komme so auf ca. 100km die Woche Arbeitsweg. Also keine zusätzliche Zeit und trotzdem Bewegung die dem Gewicht und dem Körper gut tut.
Auch den Aufzug meiden und jede Treppe zu nehmen, ist etwas das man immer in den Alltag einbauen kann. Mit solchen Kleinigkeiten kann man ganz einfach starten. Irgendwann merkt man es nicht mehr und später merkt man, dass einem etwas fehlt, wenn man es nicht mehr tut.
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, du fühlst dich hier wohl.

Liebe Grüße

Volker
<b>Auch Männer können lieb und aufmerksam sein!</b>

<img border="0" src="http://home.arcor.de/volker.tetzlaff/78-8.png"></a>

<b>2004 = 105,3kg / 2005-2011 = <80kg / 2012 = <90kg / 2013+14 = <80kg / 2015 =<90kg </b>

Regenmädchen
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)
Beiträge: 42
Registriert: 11.02.2016, 18:36

Beitrag von Regenmädchen » 24.02.2016, 18:19

Vielen Dank an euch beide für dieses liebe Willkommen! <3

@Klopfer:
Das mit dem Tagebuch werde ich auf jeden Fall noch in Angriff nehmen. :)
Die Wiegeaktion klingt gut, ich werde mich da mal kurz einlesen und bestimmt daran teilnehmen. Ein Kilo sollte für den Hasen doch drin sein. :wink:

@Volker:
30kg ist wirklich eine ganz schöne Hausnummer. :shock: So viel würde ich auch gerne mal schaffen. Um die Motivation nicht zu verlieren, setze ich mir aber erst mal kleinere Ziele. :D
Bei dem Sportgedanken bin ich völlig bei dir. Ich denke auch, dass es besser ist, wenn man etwas findet das man gut für sich integrieren kann.
Beim Radfahren geht mir auch schon noch 2km die Puste aus. :oops: Es ist immer wieder erschreckend, wie sehr ich außer Form bin. :roll:
<a href="http://www.ketoforum.de"><img border="0" src="http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133627/" alt="Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen"></a>

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2 ... 02_167.png" /></a>

Benutzeravatar
Curry
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1677
Registriert: 28.04.2013, 18:18

Beitrag von Curry » 26.02.2016, 07:54

nochmal hallo,

nun habe ich es doch geschafft in "deine Vorstellung" reinzukommen. Weiss jetzt, dass das nur geht wenn man online ist....man lernt immer wieder was dazu.

also nochmal herzlich willkommen!!!!

Glaube mir das mit dem Sport wird schon....."einfach" dran bleiben hihihi ich weiss einfacher gesagt als getan....aber es lohnt sich difinitiv. Vielleicht hilft es dir ja auch, dass du weist dass du nicht alleine bist. Auch wir müssen uns oft überwinden .....ich sage mir jeweils: Danach fühlst du dich besser .... also just do it !!!!!!!

Alles Liebe Curry
Mein Weg ab 1.6.16
Bild

Bild

************************
NordicWalking 2018
per 1.5. 402,1 km
************************

Start mit........98.0 1.6.16

Wunschziel:... 73,0
realistisches... 77,0

01.01.18........ 84,8
U80 erreicht am 9.3.18
-20 kg erreicht am 30.3.18
01.06.18...........76,2

Regenmädchen
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)
Beiträge: 42
Registriert: 11.02.2016, 18:36

Beitrag von Regenmädchen » 26.02.2016, 13:40

Hallo Curry!

Danke für deinen liebe Begrüßung! <3
Tatsächlich konnte ich schon feststellen, dass ich mich nach meinen kleinen Sporteinheiten wirklich gut fühle. Jedenfalls dann, wenn meine Beine nicht mehr Wackelpudding sind und ich wieder Luft kriege. :D
Und inzwischen freue ich mich auch auf meine Sporteinheiten und habe mir deshalb heute eine neue Sporthose gekauft. <3

Liebste Grüße
<a href="http://www.ketoforum.de"><img border="0" src="http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133627/" alt="Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen"></a>

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2 ... 02_167.png" /></a>

Antworten