Kann denn Suesses Suende sein....Angis zweites TB

Hier kann jeder ein persönliches Diät-Tagebuch führen. Kommentare anderer Benutzer sind willkommen.

Moderatoren: twaldorf, sweetums

fleißigesLieschen
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2046
Registriert: 21.06.2007, 16:05

Kann denn Suesses Suende sein....Angis zweites TB

Beitrag von fleißigesLieschen » 27.01.2016, 09:07

Hallo meine Lieben und hallo neues Tagebuch.

Heute jährt sich also mein Wiedereinstieg bei Kil-o-Meter, denn angemeldet war ich schon seit 2007 ? - das erste Tagebuch beginnt aber 2009.
Damals schrieb ich:
Jetzt bin ich soweit, dass ich sagen kann: Dieses Jahr wird mein Jahr!
(Das Ziel waren noch 5 Kilo!) - die hatte ich dann auch geschafft. Davor waren noch viele andere Kilos gepurzelt.
Was ist passiert? Das Leben, wie es ist und kommt. Ein ewiges hin und her, rauf und runter.

Nun wird es einfach Zeit, mal wieder so einiges zu entlasten.
Das alte Tagebuch ist schwer genug.

Mein neues Ziel für dieses Jahr steht nun auch fest: 5 Kilo !!!
(Nach wie vor, es bleibt dabei, es geht um "meinen Wohlfühlbereich" - nicht das A+O der offiziellen Richtlinien)
Das Tagebuch und IHR LIEBEN habt mir alle dabei geholfen im letzten Jahr.
Deshalb will ich hier nochmal etwas Positives hervorheben:

- ich weiss nicht genau seit wann, mir fiel es nur vor kurzem mal auf. Ich bin jetzt auch ein "Kalorien-Guru"

- ich habe im letzten Jahr bis heute 8,4 Kilo abgenommen

- auf dem Ergometer-Dingens 700 Km geschafft (da danke ich mal Curry und Elke, die mich überhaupt dazu motiviert haben)

- vor 6-7 Monaten habe ich mir den Zucker im Kaffee abgewöhnt (easy)

- 2x habe ich eine Wiegeaktion gewonnen.

Na also, wenn das nix ist! Ich freue mich riesig darüber.

Gewicht: 77,1 Kg = - 0,5 Kg = 0,1 Kg über Haltegewicht - hihi
Das nur heute Mal zum Einjährigen. Mittwoch ist immer Zwischenwiegen. Ich wollte mal so dicht wie möglich an mein Gesamtziel des letzten Jahres herankommen, habe es aber nicht geschafft. Da waren 75 Kilo angepeilt.
Nun ja, take it easy, gell!?
Wir haben alle dazu gewonnen, in diesem Jahr. Erkenntnisse, mehr Gelassenheit und nicht zuletzt eine grossartige, kleine Gruppe, die sich gegenseitig unterstützt, egal auf welchen Pfaden jeder einzelne wandelt.

Die Wunderdiät:
Nach dem Frühstück aufstehen, das Miitagessen auf das Abendbrot verschieben und vor dem Abendbrot ins Bett gehen.

Essensplan gestern:

F: 1 Sch. VK-Brot, 1 Sch. Kassler, Frischkäse, veg.Aufstrich, 1/4 Salatgurke

M: Dinkelgriess, 1 El Leinöl, Blutorangen-Filets, Orangenmarmelade (selfmade)

A: Thai- Reisnudelsuppe mit deutschem Suppengemüse

Spät: 2 kl. Blutorangen, 1 Streifen (20g) Schoki (78%)

So und jetzt gehe ich rüber an Brittas PC, die neuen Ticker einstellen.

Mögen wir alle in diesem Jahr unsere Ziele schaffen! Liebe Grüsse eure Angi
Zuletzt geändert von fleißigesLieschen am 27.01.2016, 14:48, insgesamt 3-mal geändert.
BildBild

*************************************************************
Bild

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 27.01.2016, 09:27

xxx
Zuletzt geändert von Klopfer am 09.03.2018, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
Curry
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1671
Registriert: 28.04.2013, 18:18

Beitrag von Curry » 27.01.2016, 12:19

hola liebe Angi

toll gemach!!!!!! die Ticker sehen wunderbar fröhlich und so hübsch aus!!!!

Nochmals herzliche Gratulation zum Einjährigen (Widereinstieg) ja du bist drangeblieben auch jetzt im Winter.....davor hattest du ja schon ein wenig Bammel aber, Du schaffst das!!!!

Du bist richtig gut in Schuss :lol: :lol: :lol: sicher auch :lol: :lol: aber ich meine es läuft dir richtig gut und diese Phasen soll man nutzen.....es sind so tolle Zeiten und das Gefühl des DAS SCHAFF ICH LOCKER ist ein so wunderbares!

Lass Dich lieb umarmen mit herzlichen Grüssen Curry
Mein Weg ab 1.6.16
Bild

Bild
************************
NordicWalking
Ziel Jan.18 50km;erreicht 61,6
Ziel Feb.18 60km;erreicht 60,5
Ziel Mär.18 70km;erreicht 128
Ziel Apr. 18 70km;erreicht 152
*************************

Ziel Mai 18 90 km
erreicht 0 von Ziel 90
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Start mit...........98.0 1.6.16

Wunschziel:... 73,0
realistisches... 77,0

01.01.18........ 84,8
01.02.18........ 83.5
01.03.18........ 81.1
U80 erreicht am 9.3.18
-20 kg erreicht am 30.3.18
01.04.18...........77,7
01.05.18...........76,5

Benutzeravatar
gisili
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2529
Registriert: 05.06.2006, 17:30
Wohnort: NRW

Beitrag von gisili » 27.01.2016, 17:30

So, ich mache hiermit meinen Antrittsbesuch im neuen TB.

Sehr schön geworden alles... wenn ich mich so umschaue.
V.a. der oberste Ticker gefällt mir gut, sieht auf den ersten Blick aus wie ne Briefmarke :lol:.

Angi, du hast irgendwo/irgendwann gefragt
a) ob ich beim Inder den Spinat mit Paneer esse. => nö, mach ich nicht. Das ist so eine gemüsige Zubereitung, schön scharf, versteht sich, mit Reis dazu.
Ich bin von Käse ja generell weg :roll: einzige Ausnahme: im Salat mal ein kleines Stücklein Schafkäse, zerkrümelt. Das hebt den Geschmack unglaublich - aber die Menge ist wirklich klein und ich esse das auch nicht jeden Tag.

b) Was ist Endivie, von der Curry gelegentlich schreibt?
Ich hab hier 'ne Verpackung vor mir liegen, Chicorée 500 g.
Da stehen neben den bunten Landesflaggen die Bezeichnungen:
Chicory, engl.
Endives, engl.
Endibias oder Achicoria, span.
Endivia oder Chicórias, portug.
Indivia, ital.
Cykoria oder Endywia, polnisch
... und auf chinesisch und arabisch ... aber da streikt die Tastatur :mrgreen:
Also die große Frage ist gelöst :lol:. Is' alles eins.
Wenn Curry bald wieder Schinkenscheiben um die Endivien wickelt, können wir davon ausgehen, dass es sich um den uns bekannten Chicorée handelt.
Vielleicht sind Chicorée und der deutsche Endiviensalat, diese riesigen Köpfe, irgendwie miteinander verwandt :gruebel: also biologisch, meine ich. Bitternis haben sie ja beide.

Liebe Angi,
viel Spass mit deinem neuen TaBu, und viel Erfolg bei deinen interessanten und verschlungenen (paradoxen!) Wegen wünscht dir

gisili.
Nimm als Geschenk, was immer der Tag dir bringt!

fleißigesLieschen
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2046
Registriert: 21.06.2007, 16:05

Beitrag von fleißigesLieschen » 28.01.2016, 08:33

Guten Morgen, früh am Morgen,

Herzlichen Dank ihr drei, für eure Glückwünsche hier.
Ihr seid immer willkommen!

Ja, das hat Spass gemacht, das Neue zu schaffen, vor allem natürlich die Ticker- wobei, die beiden Anbieter haben doch recht eingeschränkte Angebote, ich würde mir da noch viel mehr Auswahl wünschen.

@Gisili: die Endivie ist längst geklärt. Curry meinte immer den Chicorée. Zum Paneer Käse, hatte ich dich vor Wochen als du vom Inder erzähltest, befragt. Die Frage hatte ich nur noch mal wiederholt. Ok, das ist ja jetzt geklärt. Ich dachte vllt geht der in deiner Küche, aber ist ja glaube ich auch aus Kuhmilch und somit tabu.
Schafskäse benutze ich auch eher in homöopathischen Dosen, da mir der Geschmack sonst einfach schnell zu viel wird.
Wieder fällt mir eine unbeantwortete Frage ein, und zwar deine Basensuppe...wozu und wie du die öfter machst.

@Curry: jetzt habe ich aber auch genug Ticker, gell!?
Also du, von - das schaff ich locker...bin ich aber meilenweit entfernt!
Aber du hast schon recht, die letzten Tage liefen wesentlich einfacher. Gestern war es damit dann aber auch zu Ende. Ich hätte am Abend einen Bären fressen können...
Trotzdem. Der Winter lief erstaunlich gut. Davor hatte ich wirklich Bammel. Da habe ich schon mal 5-6 Kilo zugelegt, in "guten" also eher schlechten Zeiten. Aber das zumindest blieb mir ja dies' Jahr erspart. Und du warst jeden Tag hier, so wie wir es uns vorgenommen hatten. Du hast mitgemacht. Und wir haben uns gegenseitig unterstützt. Das hat mir viel gegeben. Danke.

Ich will mich ja nicht zu früh freuen, aber...

@Elke: jaaa, der Januar ist schon so gut wie geschafft. Irgendwie ist mir dieses Jahr so, als hätte ich damit schon den Winter hinter mir.
Also hoffen wir dass das dicke Ende nicht doch noch kommt. Ja, bin immer am zweifeln, dabei hast du das so schön beschrieben, meine Vorgehensweise, hihi. "Gönnt sich auch mal was" hihi. Oh ja, da fällt mir so einiges ein, zum Beispiel als du 2 mal erzählt hattest vom Schnitzel essen gehen...da gab es bei mir am nächsten Tag "Schnitzel satt" ! Wie lange ist das her? Monate! Habe seitdem "echtes" nicht mehr gegessen, (das im Kaufhaus zählt nicht)-weil genug für eine Weile! Auch Torte gab es jetzt schon länger nicht mehr...
Aber dass ich diese Eskapaden viel lockerer hinnehme oder überhaupt das ganze Thema abnehmen, da hast du mit Sicherheit recht.
Und das hat sich im Gegensatz, ich sag mal zB zu WW Zeiten auch sehr verändert. Und das ist gut so!


Also ja, freuen wir uns auf die kommenden Zeiten. Auf den Frühling, die Sonne und das Licht. Jeden Tag gibt es schon etwas mehr davon.
Ich finde, ich habe genug gefroren diesen Winter und keine Lust mehr drauf.

So, nun hatte ich also gestern zu meinem 1-Jährigen 100 g über dem Haltegewicht, hihi, vorgestern lag ich 100 g darunter.
Mein Ziel dieses Jahr 5 Kilo. Wieder mal! Schwer genug. Bis zu meinem Geburtstag will ich das aber schaffen. Das ist meine oberste, persönliche Grenze zum "dicksein", nee eigentlich 73. Also.

Essensplan gestern:

F: 3-4 El Skyr + Joghurt, 1 El Leinöl, Beeren gefroren (gemixt, schmeckt wie Eis)

M: 1 Sch. VK, 2 Sch. Kassler Aufschnitt, 4 Gewürzgurken, veg. Aufstrich, Frischkäse, Meerrettich

Z: 1 Apfel, 2 kl. Nugatkügelchen (von Britta)

A: 1 Sch. Backfisch, 2 Lö Pilze mit Zwiebeln und Knofi, Kartoffelsalat (satt) mit Mayo, 2 Schalen wilder Kräutersalat

Spät: 3 x 20 g dunkle Schoki ( nu isse wech!)

Wie gesagt, ich hätte einen Bären fressen können gestern. Gottseidank bin ich dann doch relativ früh eingeschlafen. Das bewahrt einen ja dann doch manchmal vor so mancherlei Sünden.
Jetzt habe ich auch schon wieder Hunger, bin aber auch Schon seit 6 wach. An das frühe Frühstück habe ich mich sehr schnell gewöhnt. Gut so. Muss aber heute improvisieren und dringend einkaufen gehen.
An den schwarzen Kaffee habe ich mich noch nicht so gewöhnt. Vllt kaufe ich mir Hafermilch oder Mandelmilch, Soya soll ich ja nicht, schmeckt mir auch nicht.

Von meiner Bewerbung habe ich immernoch nix gehört. Aber zwischendurch angerufen. Wieder die Zicke dran. Ich sagte ihr, dass ich es so kenne, dass man eine Bestätigung der Unterlagen bekommt und die weitere Vorgehensweise...ist bei uns nicht üblich! Tsss. Unprofessionalität nenne ich sowas. Und leider sind sie auch die Entscheider, welche Unterlagen bei der Stellensuche überhaupt eingehen. Wenn SIE das ist, na gute Nacht. Die hat mich schon gefressen. Kann ja meine Klappe nicht halten.

Britta bekommt heute einen neuen Fernseher. Der alte lief nur noch mit blauen Querstreifen. Wenn Sie ihn ganz doll mit dem Schuh geschlagen hat, dann ging es mal eine Weile gut.
Den bringt zwar Freund Udo, aber in seiner Mittagspause. Und wer darf dann die ganze Einstellerei vornehmen? Icke. Britta ist ein Teckno-Desaster! Nix zu machen. Schlau wie sonstwas, aber bei Geräten aller Art...aussichtslos. Ihr Handy sieht noch aus wie eine Telefonzelle.

Ja danke nochmal Elke für die Unterstützung beim Titel. Es lag wohl doch an den Ü's!
Gut. Genug für heute. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.
Liebe Grüsse Angi
BildBild

*************************************************************
Bild

Benutzeravatar
Lolita on the rocks
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 958
Registriert: 31.01.2008, 20:20

Beitrag von Lolita on the rocks » 28.01.2016, 08:45

Liebe Angi,

neues Jahr - neues Glück - neues Tagebuch und ein sehr realistisches Ziel. 5kg. sollten zu schaffen sein - ohne Hetze und ohne grossartige Selbstkasteiung.

I love your tickers - die sind richtig schön....und animieren zur Nachahmung!

Na dann pack es mal an - ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

Was meine Frage aus dem alten Tagebuch angeht, so bezog sich diese auf die Tatsache, dass es in den Sendungen hiess, dass
a) sich eine Colitis Ulzerosa nicht behandeln liesse ( die Medikamente, vor allen Dingen das Kortison dient ja in allererster Linie dazu, die Symptome zu unterdrücken) und
b) sich der Körper nur selbst entgiften kann und Detox-Mittel nichts taugen.
Und c) in dem Video, welches ich bezüglich Akkupressurmatte ins Netz gestellt hatte, erzählte doch diese Frau/ Aerztin/Therapeutin, dass die Akupunktur nichts mit Meridianen zutun hätte und dass es im Grunde genommen egal wäre, wo man die Nadeln setzen würde. Es ginge rein und alleine um den Schmerzreiz und die dadurch vom Körper ausgestossenen Endorphine.

Mein Fazit: Die Damen und Herren Wissenschaftler brühen ihren Kaffee und Tee auch nur mit Wasser!...will sagen: die haben die Weisheit auch nicht unbedingt erfunden.

und jetzt zieht die Vielschreiberin von dannen - heute steht viel auf dem Zettel
:wink:

Liebe Grüße
Carola
Always look on the bright side of life!
HAPPINESS IS NOT A DESTINATION -
IT'S A WAY OF LIFE!

<a href="http://lilyslim.com/"><img src="http://swtc.lilyslim.com/p2y8bbc.png" width="400" height="120" border="0" alt="LilySlim Weight charts" /></a>

Benutzeravatar
gisili
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2529
Registriert: 05.06.2006, 17:30
Wohnort: NRW

Beitrag von gisili » 28.01.2016, 16:55

fleißigesLieschen hat geschrieben: Wieder fällt mir eine unbeantwortete Frage ein, und zwar deine Basensuppe...wozu und wie du die öfter machst.
Heieiei, schon wieder eine Frage, die mir hinterher getragen werden muss :roll:
Wenn ich auch das Antworten immer verschussele, tja. Herrje.
Also:
meine Ernährung basiert auf der Annahme, dass die Knorpelschäden bei Arthrose im Wesentlichen Säureschäden sind. Der Körper kommt mit der Ausscheidung der anfallenden Säuren nicht nach und parkt sie im Körper zwischen. Im Bindegewebe, in der Muskulatur, in den Gelenkräumen und so.
Natürlich scheidet der Körper Säuren auch aus ( fest, flüssig, gasförmig, die üblichen Wege halt) aber er braucht Basen, um diese Ausscheidung zu bewältigen, um die Säure abzupuffern.
Wenn ich mich nun mit viel tierischem EW + Fertignahrung + Süsskram usw. ernähre, dazu vielleicht noch Cola, Alkohol und Kippen, wird mein Körper ne richtige Säurehalde. Das kann lange Zeit gut gehen, mir keine Beschwerden machen, aber irgendwann eben doch. Muss nicht immer Arthrose sein, kann auch sonst ein bescheuertes Leiden sich entwickeln.
Um dem zu entgehen, wird empfohlen, vermehrt basisch wirksame Sachen zu essen, d.i. Pflanzliches aller Art, und das zu meiden, was der Körper sauer verstoffwechselt. Viel trinken gehört zum Programm, Wasser transportiert die Abfallstoffe körperauswärts.
Hier nun kommt die basische Suppe ins Spiel :lol:
Die Brühe bringt viel basische Flüssigkeit, das drin gegarte Gemüse ist harmlos :mrgreen: und die Suppe ist somit einfach eine Hilfe auf dem Weg, Säuren loszuwerden.
Ich hab es tatsächlich so empfunden und mein physio war baff, als er nach paar Wochen GAT meine lockere Beinmuskulatur anfassen durfte.
Natürlich gibt es Nachschlagewerke, Tabellen, die mich darüber informieren, wer oder was sauer bzw. basisch verstoffwechselt wird.
Moderate Pläne sagen Base : Säure wie 80 : 20, strenge Formen sagen, sowenig Säure wie möglich. Ich denke dass ich bei dem 80:20 Verhältnis in etwa angekommen bin. Alle Zahlen sind mir aber nicht so wichtig und wertvoll, wie mein aktueller Zustand. Ist der gut - ist alles gut.

Was mich riesig interessieren würde: ob meine Schmerzfreiheit gleichzeitig auch eine "Erholung" der Knorpelsituation in meiner Hüfte bedeutet. Das könnte eine Rö-Aufnahme belegen. Die letzte war von 2012.
Werde es mal im März oder im Sommer besprechen. März: Orthopäde, Sommer: allg. check up.
Vielleicht sagen die doctores mir aber auch - wenn ich schmerzfrei bin, warum eine Aufnahme anleiern?
Und die Schmerzfreiheit und die Beweglichkeit ist natürlich das, was mich primär interessiert.

Du wolltest wissen, warum und WIE ich die Suppe mache.
Das WIE ist ganz easy: Möhre, Sellerie, Kartoffel, handliche Menge, klein geschnitten, Chili, Ingwer dazu, in Liter Wasser ca. 20' köcheln. Abgiessen, fertig.
Die Brühe war oft ein Lückenfüller für mich, hat mich abgehalten was Unvernünftiges zu essen, und sie hat ganz wunderbar gewärmt. Die letzten Monate ist es nicht immer einfach gewesen, bis 14 Uhr oder länger nur mit Obst und Salat durchzukommen. Ich habe manchmal schon deutlich gefroren - und dann: heiße Brühe!!!! Das rettet!

Ich hoffe, Ihnen hiermit gedient zu haben und verbleibe
mit freundlichen Füßen

Gisliili.

Sollten dennoch Fragen jedweder Art offen geblieben sein, zögern Sie nicht, mich anzusprechen.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Nimm als Geschenk, was immer der Tag dir bringt!

fleißigesLieschen
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2046
Registriert: 21.06.2007, 16:05

Beitrag von fleißigesLieschen » 29.01.2016, 10:28

Danke liebe Lolita und siehste woll, dass wir das hier nich' übertreiben mit dem abnehmen.
Aber andererseits isses ja auch ein bisschen Zipperlein-Forum geworden. :oops: (meine Schulter ist Tabu-Thema). Ich habe mittlerweile so viele, dass ich gar nicht wüsste, wo anzufangen.
Nun kamst du auch noch mit der Histamin Unverträglichkeit an, aber bei Sd und roter Birne, laufender Nase (am Morgen) musste ich gleich aufhorchen... Muss ich das jetzt auch noch haben? Die Symptome sprechen für sich, die habe ich auch...nun soll unser schöner Rotwein im Winter fallen? Ohne mich! Jetzt schon auf Weisswein umstellen? Ohne mich!

Ich habe seit 4-5 Jahren mannigfache Probleme mit der Haut. Nur im Gesicht. Ja, das habe ich hier noch nicht erzählt. Zum einen eine heftige Sonnenallergie und Rosacae die im gleichen Jahr aktiv wurde. Ein bisschen rote Bäckchen hatte ich ja schon immer (von meiner Mutter). Ein ziemlicher Horror. Da soll ich auch den Alkohol meiden und die Aufregung! (denn dann werde ich richtig rot und fange an zu glühen).
Nein, das alles verwirrt mich nur, ich mache einfach weiter wie bisher.
Und da mich Ärzte noch mehr verwirren, lass ich die auch, wenn möglich sein. So scheint mir der Weg sich etwas mehr um eine ausgewogene Ernährung zu kümmern (Essensplan straft der Tatsache Lügen) recht sinnvoll.

Aber lieben Dank Gisili-li für die Basensuppe. Ja doch, das leuchtet mir ein. Ich denke auch, dass unser Körper übersäuert ist durch viele Lebensmittel. Ich habe es seit vielen Jahren mit dem Magen. Das war recht schlimm früher. Mittlerweile weiss ich aber, wie ich es im Griff habe und spüre es genau, wenn ich mich ungesund ernähre. Fett + Zucker zB gemeinsam, wie bei Kuchen. Trinke ich dann noch einen Kaffee dazu....na hallo.
Das passiert natürlich nicht, wenn ich insgesamt auf einem guten Weg bin, aber ist dieser überstrapaziert, kriege ich die Rechnung sofort. Dann hilft mir Natron.

Ach menno. Nee, das ist nicht mein Thema. Ehrlich, ich bin es so leid! Bis zu meinem 50. hatte ich gar nix. War mich immer am wundern was die Leute alles zu beklagen hatten.
Nur zum Chiropraktiker bin ich gelegentlich, wegen Hals-oder Lenden-Verknacksungen. Tja und dann kamen sie an, so nach und nach, die Zipperlein. Manchmal glaube ich, das ist jetzt die Strafe, ich darf alles auf einmal aufholen.
Andererseits, will ich mich nicht beklagen. Es sind ja nur Zipperlein, im Vergleich zu Anderen, was die durch schwere Krankheiten durchmachen müssen.
So und jetzt ist aber wirklich gut damit!

Gestern bei Aldi, habe ich noch einen schönes Lorbeer-Pflänzchen ergattert. Mein letzter war während meiner australischen Untermieter verreckt. Der war mindestens 3 Jahre alt gewesen. Ich liebe Lorbeer.
Ich habe überall gelesen und das hat ja schon eine kleine Ewigkeit gedauert, sodass es jetzt allerhöchste Zeit wird für Frühstück und hier zu schliessen.
Gestern war kein guter Tag, ernährungsmässig...

Essensplan gestern:

F: Joghurt + Skyr gemischt, Cassis-Sirup (Bio), El Leinöl, Johannisbeer-Marmelade, selfmade)

M: 1 Salzgurke (polnisch), 1/2 Kohlrabi in Frischkäse-Sosse (igitt!), 1/4 geräucherte Makrele (igitt), 1 Banane

N: 1 Berliner, 1 Stück Käse-Sahne-Kuchen, 1/2 St. Apfelkuchen
(Alles hat nicht SO geschmeckt, war also doppelt ärgerlich)

A: 1/2 Blumenkohl, etwas Butter, Muskat, Salz (zum Ausgleich der Sünden)

Sehr ärgerlich gestern. Waren alles Notlösungen bis zum Nachmittag. Nun bin ich wieder versorgt mit frischem Gemüse und Obst. Bin auch gestern an allen Ostereiern vorbei gelaufen....da fällt mir ein, die Schale bei Britta wird wohl bis zum Sommer stehen, bald kann sie dann nach Ostern nachlegen.
Der Fernseher kommt erst morgen.
Meine Englisch-Schülerin kommt gleich... Tschühüüüsss, Angi
BildBild

*************************************************************
Bild

Benutzeravatar
Lolita on the rocks
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 958
Registriert: 31.01.2008, 20:20

Beitrag von Lolita on the rocks » 29.01.2016, 10:57

Danke Angi - ich brüll mich gerade weg vor lachen!

Nur ganz kurz, da ich auf die Matte muss und auch noch mein Pilates machen will...

1) High-five Angi, da haben wir wieder eine Gemeinsamkeit: ich trinke/trank in den Wintermonaten auch immer Rotwein und stelle erst ab einer Aussentemperatur von 20 Grad auf Weisswein um, bzw. in der Sommerhitze dann nur noch Weinschorle.

2) Meine liebe Freundin Pat, ihres Zeichens Krankenschwester (noch eine und nicht die Colitis-Freundin), sagte mal ziemlich trocken:
"Ab 50 geht es los mit den Zipperlein und solltest Du morgens aufwachen und es tut Dir nichts weh, dann biste tot! Also find Dich damit ab!"

3) Histaminunvertraeglichkeit: angeblich leiden 2% der Bevölkerung darunter - allerdings sind von diesen 2% ganze 80% Frauen! Könnte also sein - muss aber nicht.
Zur Nase: ich habe seit Bernie's Schwangerschaft eine Art Stockschnupfen - heisst im Fachjargon "Schwangerschaftsschnupfen" - und macht sich eher durch trockene Schleimhäute und geschlossene Nasenflügel bemerkbar. Wenn ich die Nase feucht halte (Meerwasser), dann geht es mir besser. Abends muss ich allerdings etwas abschwellendes nehmen, um schlafen zu können. Ist aber relativ harmlos, da ich nur Kinderspray benutze und das auch ganz minimal dosiert. War früher viel viel schlimmer. Trotzdem kommt es bei mir nachts gerne zum post-nasal drip...also auch etwas feucht.

Ich habe den Rotwein erst einmal weg gelassen, habe aber heute Abend Weiber-Abend. Mal sehen, ob ich mir zu diesem Anlass ein Glas gönne und werde sehen, was das dann mit mir macht.

Könnte natürlich auch sein, dass ich - wie beim Käse - nur auf gewisse Rotweinsorten reagiere. Das muss ich noch mal ausloten. Auch könnte ich mir vorstellen, dass sich durch die tägliche Zufuhr von Leinöl (seit Dezember) irgendetwas in meinem Körper dabei ist, sich zu verändern, denn die rote Birne, wie Du sie nennst, fing ca. 2 Wochen nach Einnahme des Leinöls an, bzw. 3 - 4 Wochen, nachdem ich auf einen anderen, sehr leckeren Rotwein umgestellt hatte....
Das wird sich dann mit der Zeit heraus kristallisieren.

4) Wo ist der Unterschied zwischen einer polnischen und einer Spreewaelder Salzgurke (by the way: igitt !)

5) Wenn Du Kohlrabi mit Frischkäse so igitt findest und auch geräucherte Makrele in die Igitt-Sparte fällt.....warum isst Du das Zeug dann?!?

6) 3 Stueck Kuchen am Nachmittag?!? Hätte eines nicht ausgereicht? By the way: high-five again: ich liebe Käse-Sahne-Torte! Meine letzte liegt allerdings Jahre zurück. Da ich wenn, dann immer nur ein Stück Kuchen esse, entscheide ich mich meistens für Stachelbeere-Baiser, Rhabarber-Baiser oder Pflaumenkuchen - ist bei mir saisonal-bedingt :mrgreen:

Da die Zahl 6 meine Zahl ist, hoer ich jetzt auf zu schreiben und hau mich auf die Matte.

Bis spaeter
Liebe Grüße
Carola
Always look on the bright side of life!
HAPPINESS IS NOT A DESTINATION -
IT'S A WAY OF LIFE!

<a href="http://lilyslim.com/"><img src="http://swtc.lilyslim.com/p2y8bbc.png" width="400" height="120" border="0" alt="LilySlim Weight charts" /></a>

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 29.01.2016, 11:10

xxx
Zuletzt geändert von Klopfer am 09.03.2018, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
Lolita on the rocks
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 958
Registriert: 31.01.2008, 20:20

Beitrag von Lolita on the rocks » 29.01.2016, 11:22

Hallo Elke,

daran, dass es vielleicht am Schwefel liegen könnte, ha ich auch schon gedacht und habe gestern nach ungeschwefeltem Bio-Rotwein Ausschau gehalten, aber noch keinen entdecken können. Werde das aber antesten.

Sei unbesorgt, ich liege nicht all-abendlich heulend auf dem Sofa und trauere meinem Glas Rotwein hinterher. Ich gönne mir statt wärmendem Rotwein jetzt heissen Ingwertee mit Zitrone und Agavendicksaft und bin ebenso glücklich. Hauptsache wärmend!!!!
Always look on the bright side of life!
HAPPINESS IS NOT A DESTINATION -
IT'S A WAY OF LIFE!

<a href="http://lilyslim.com/"><img src="http://swtc.lilyslim.com/p2y8bbc.png" width="400" height="120" border="0" alt="LilySlim Weight charts" /></a>

fleißigesLieschen
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2046
Registriert: 21.06.2007, 16:05

Beitrag von fleißigesLieschen » 29.01.2016, 12:41

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/or ... sm-pi.html

Mein ganzer vorheriger Text ist weg. Keine Lust mehr.
Das nehme ich jetzt seit Montag. Gegen Allergien, gegen die Entzündung in der Schulter, für eine schöne Haut...nunja es hat soviele Wirkungen, dass ich mir die herausgesucht habe, die dann bei mir angesagt wären. Stuhlgang hat sich schon verändert bisher. Bei den Entzündungen kann es ein paar Wochen dauern. Da bin ich ja schon in Übung.

Mit dem Schwefel im Wein, hat es wohl eher nicht zu tun. Auch bei Biowein braucht man Schwefel zur Herstellung. Ich glaube es gibt welche, wo der Schwefel im Nachhinein entzogen wurde, guck mal bei alkoholfreiem...

Ansonsten immer schön an die eigene Nase fassen. Schaaade, dass mein vorheriger Text weg ist. Naja.

Habe unvermutet frei, Bärbel hatte das Englisch abgesagt. Kann mir langsam wieder Gedanken zu meinem Mitttagessen machen, obwohl...
Na mal sehen. Hausarbeit ruft.
Liebe Grüsse Angi
BildBild

*************************************************************
Bild

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 29.01.2016, 17:52

xxx
Zuletzt geändert von Klopfer am 09.03.2018, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
Lolita on the rocks
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 958
Registriert: 31.01.2008, 20:20

Beitrag von Lolita on the rocks » 29.01.2016, 18:21

Angi meinte mit Sicherheit unsere Kommentare zu drei Stück Kuchen - diese, jene, welche noch nicht mal richtig geschmeckt haben!....Du erinnerst dich, Elke?

Angi, war nicht so gemeint und dies ist halt ein Diätforum, wo man gegenseitig sich gut zuspricht oder ins Gewissen redet....war nur Fürsorge, Angi, und nicht böse gemeint :wink:
Always look on the bright side of life!
HAPPINESS IS NOT A DESTINATION -
IT'S A WAY OF LIFE!

<a href="http://lilyslim.com/"><img src="http://swtc.lilyslim.com/p2y8bbc.png" width="400" height="120" border="0" alt="LilySlim Weight charts" /></a>

fleißigesLieschen
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2046
Registriert: 21.06.2007, 16:05

Beitrag von fleißigesLieschen » 30.01.2016, 14:05

Gewicht: 76,8 = Abnahme 800 g = 200 g unter Haltegewicht
juhuuu, bin das 2. Mal UNTER dem Haltegewicht.
Das wird nach DIESER BREICHENWOCHE nicht so bleiben, aber egal.

So, ihr beiden Damen da oben. An die eigene Nase fassen, heisst:
An die eigene Nase fassen. Bedeutet aber nicht, beleidigt sein oder sowas. Elke könnte mich diesbezüglich schon besser kennen, dass ich sowas nicht krumm nehme. Da steckt bei mir immer ein spitzbübisches Lächeln dahinter.
So: :wink:
Frag nicht Carola, wie oft sie hier mit Mann aufgetaucht ist, der hier immer die Kuchentabletts vom Bäcker angeschleppt hat, hihi. Und das mehrmals in der Woche. :wink: alles klar?

So, nun hat sich diese Woche doch noch ganz gut ausgewirkt, Ende gut-alles gut. War aber eine doofe Woche, in der es nix zu beissen gab. Nur Quark und Süppchen vorwiegend. Und dann noch nichtmal richtig lecker Kuchen! Nee.

Heute morgen lange geschlafen, weil gestern kein Ende gefunden. Dann heute Morgen Fernseh-Aktion und gleich im Anschluss grosses Frühstück bei Britta, was aber heute ebenfalls eher ernüchternd war. Frühstücksei hart, Brötchen hattensien nur von gestern, wurden aufgebacken und waren nach 5 Minuten pappig.
Naja, nächste Woche wird alles besser.

Heute Abend machen wir einen Fernsehabend und trinken ein Fläschchen Sekt dazu. Schliesslich hat Britta Ferienbeginn, der immer gerne mit einem Gläschen Schampus eingeleitet wird.
Montag gehen wir zusammen mit Udo in die Markthalle zum Essen. Ich habe ihm mal unbesehen eine Kamera abgekauft zu wirklich günstigem Preis, da ich aber weiss, dass er keinen Schrott kauft, freue ich mich schon riesig darauf.
In dem Zuge sollte dann wirklich auch mein Pc mal wieder laufen.
Muss ich mich drum kümmern.

So. Muss noch einkaufen. Wie schön, dass heute Samstag ist.

Ganz liebe Grüsse Und ein schönes Wochenende! Angi
BildBild

*************************************************************
Bild

Antworten