Wer hat Erfahrung mit Endermologie!!!

Brigitte-Diät, GLYX-Diät, Montignac-Methode, Grazing,... Welche Diät habt ihr schon ausprobiert, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Antworten
Philippi
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2004, 11:14

Wer hat Erfahrung mit Endermologie!!!

Beitrag von Philippi » 18.07.2004, 09:24

Hallo!

Bin durch Zufall durch eine Frauenzeitschrift zu Euch gekommen.
Habe seit 25.05.04 4-5 kg abgenommen und möchte noch 3 kg abnehmen.
Nachdem meine Pölsterchen vorallem an den Oberschenkel Außenseiten und an der Höfte sitzen habe ich nun zusätzlich zum Sport mit Endermologie begonnen, habe meine 2. Sitzung nun hintermir. Wer hat Erfahrung damit ob es wirklich was gebracht hat und wielange es angehalten hat. Kostet ja schließlich ziemlich viel Geld. Danke.

Gruss Philippi

Benutzeravatar
catknuff
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1664
Registriert: 15.03.2004, 19:10
Wohnort: Mitten in Münster

Beitrag von catknuff » 18.07.2004, 10:01

ich hab noch nie davon gehört, erzähl doch mal bitte, was da gemacht wird, ja?

lg
Anna
Das Leben ist schön!! :)


Philippi
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2004, 11:14

Beitrag von Philippi » 18.07.2004, 13:15

Endermologie wird bei meiner Frauenärztin in der Praxis von einer Helferin und einen Gerät durchgeführt:
Die Endermologie trägt durch Anregung der lokalen Mikrozirkulation zu einer Kräftigung des Bindegewebes bei und verbessert somit die Elaszität und Aussehen der Haut. Indem das Gewebe auf natürlichem Wege gefestigt wird. Mit einen spzeiell für diesen Zweck entwickelten Gerät wird eine Hautfalte erfasst, ein- und ausgerollt und somit mit einer Art Hautgymnastik das Bindegewebe aufgebaut. Die Endermolgie ist imstande einen natürlichen Vorgang in die Wege zu leiten, der übermäßige Fettablagerungen abbaut und gleichtzeitig die Haut kräftigt und strafft. Vorteil: Behandlung ist risikofrei. Die Behandlung erfolgt ohne einen medizinischen Eingriff und ohne chemische substanzen. Es geht lediglich darum, die natürlichen Funktionen des Organismus zu stimuleren. Die Behandlung wird im Block durchgeführt, d.h. 15 Mal in den ersten 5 Wochen 2 x pro Woche 35 Min. und dann noch 5 Wochen lang jeweils 1 x pro Woche. Man muß auch viel Trinken damit der Stocffwechel arbeiten kann. Die Praxis hat ziemlichen Zulauf und auch schon gute Resultate zum Vorweisen auch schon am Personal.
Hätte gerne gewußt ob von Euch dies auch schon durchführen hat lassen. Habe ja erst meine zweite Behandlung von 15 hinter mir.
Gruss

Benutzeravatar
catknuff
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1664
Registriert: 15.03.2004, 19:10
Wohnort: Mitten in Münster

Beitrag von catknuff » 18.07.2004, 14:24

hört sich ja erst mal recht theoretisch an ;)

aber von prinzip her gibt es sowas doch auch mit rollen und wärmebehandlungen... das hatte mal ne freundin gemacht...
aber ohne anhaltende resultate...

bin mal gespannt auf deinen folgebericht..

ist das eigentlich auch ne kassenleistung?

lg
Anna
Das Leben ist schön!! :)


Benutzeravatar
Hella
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 2246
Registriert: 19.06.2004, 17:24
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Hella » 19.07.2004, 19:41

Hallo Philippi,

also, von dieser Endermologie, habe ich noch nie gehört, aber durch Deine Erklärung weiß ich nun was das bedeutet.
Ich hoffe Du erreichst damit auch den gewünschten Erfolg.
Vielleicht solltest Du aber trotzdem überlegen ob Du nicht auch Deine Ernährung umstellen solltest.

Ich will dich ja nicht entmutigen, aber ich denke von Dauer werden die Erfolge nicht bleiben, denn Abnehmen hat sehr viel mit Ernährungsumstellung zu tun.

Gruß
Hella
In Dir selbst liegen die Sterne Deines Glückes

<a href="http://www.kil-o-meter.de/"><img src="http://www.kil-o-meter.de/ticker.php?st ... on-133.png" border="0" alt="www.kil-o-meter.de hilft beim Abnehmen"></a>

Philippi
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2004, 11:14

Beitrag von Philippi » 20.07.2004, 17:49

Hallo!

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich weiß, daß ich mit meiner Ernährung noch was tun muß. Ich habe ja auch schon damit angefangen z.B. meine Milchprodukte durch Sojaprodukte zu ersetzen und ich backe auch schon mit Dinkelmehl und es gibt auch nur noch Dinkelnudeln und Vollkornreis und bei anderen Produkten achte ich auch auf wenig Fett und auch teilweise auch auf wenig Zucker. Trinke fast nur Wasser und Kräutertees, sehr wenig Alkohol und auch wenig Kaffee und treibe bestimmt 5 x in der Woche Sport (Joggen, Inliner, Fitneßstudio, schwimmen, Radfahren).
Ich muß nur noch meine vielen vielen Süßigkeiten in den Griff bekommen., leider habe ich immer Süßigkeitenhunger. Es ist halt schlimm wenn man auch viele Süßigkeiten essen kann und dann bei ca. 66/67 kg bei einer Größe von 1,72 m die Waage stehen bleibt, man denkt dann, man kann immer Süßigkeiten essen, was natürlich nicht gut für den Körper ist. Aber ich arbeite dran.
Endermologie ist ja auch keine Diät, sondern nur eine Körperumformung. Man verliert dadurch nicht an Gewicht, sonder an Körperumfang. Ich will damit ja nur meine Polster an der Hüfte und meine leichten Reiterhosen in den Griff bekommen. Gewicht ist derzeit von ca. 62 kg ganz ok.

Liebe Grüsse

Philippi
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2004, 11:14

Beitrag von Philippi » 22.07.2004, 18:25

Hallo!

Danke, ich hoffe es gelingt mir.
Habe bis vor meiner Heuschnupfenzeit liegt nun ca. 6 Jahre zurück sehr gerne Obst gegessen. Leider kann ich nun keine Äpfel, Birnen, Nektarinen, Kirschen, Pflaumen, Kiwi, Zwetschgen, Pfirsiche, allgemein Steinobst nicht mehr essen, da dann mein Gaumen anschwillt, meine Augen glasig werden usw. Leider kann ich nun fast kein übliches Obst mehr essen. Sojaprodukte sind ja gesünder und nehme ich wegen meinen Heuschnupfen er ist dadurch besser geworden und bei mir ist auch eine leichte Lactoseunverträglichkeit festgestellt worden.

LG

Gwen
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2013, 19:23

Beitrag von Gwen » 08.05.2013, 17:28

Hallo! Ich kann euch das Studio Heidi-Roer Cosmetics empfehlen.
Die haben ein viel neueres Gerät -das kann man ja als verbraucher nicht wissen , ich wusste es auch nicht , aber das cellu m 3 ist schon seeeeeehr alt und man merkt echt einen unterschied- und sich (glaube ich) sogar günstiger und ich finde die Räumlichkeiten wesntlich schöner und das Klima besser. Heidi-Roer.de
Ich habe bei beiden eine Probebehandlung gemacht und mich für das Studio entschieden.

Ist nicht günstig - aber lohnt sich wirklich sehr !!!

Die Behandlung wirkt sehr gut , aber man muss etwas geduld mitbringen. Und dabei Sprot machen und gesund zu leben spielt selbstverständlich auch mit! Ich wünsche viel erfolg !!!

Gwen
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2013, 19:23

Beitrag von Gwen » 08.05.2013, 17:30

Hallo! Ich kann euch das Studio Heidi-Roer Cosmetics empfehlen.
Man merkt echt einen unterschied- und sich (glaube ich) sogar günstiger und ich finde die Räumlichkeiten wesntlich schöner und das Klima besser. Heidi-Roer.de
Ich habe bei beiden eine Probebehandlung gemacht und mich für das Studio entschieden.

Ist nicht günstig - aber lohnt sich wirklich sehr !!!

Die Behandlung wirkt sehr gut , aber man muss etwas geduld mitbringen. Und dabei Sprot machen und gesund zu leben spielt selbstverständlich auch mit! Ich wünsche viel erfolg !!!

Antworten