Grundumsatz.... und dann?

Alles was überhaupt nicht in die anderen Kategorien reinpasst kann man hier loswerden. Das muss auch nicht unbedingt etwas mit Abnehmen zu tun haben.

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Antworten
Benutzeravatar
Curry
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1669
Registriert: 28.04.2013, 18:18

Grundumsatz.... und dann?

Beitrag von Curry » 27.01.2016, 22:18

hola Ihr Lieben

weiss nicht wohin mit diesen Fragen.....deshalb mal ins Kaffeekränzchen :lol:

Mein Grundumsatz (mit Wunschgewicht berechnet) beträgt 1400 kcal

Nun meine Frage: wieviele Kalorien muss ich mindestens zu mir nehmen damit Herr Jojo nicht aktiviert wird.

Was ich auch nicht weis, ich verbrauch fast täglich 500 kcal beim NW....laut meiner App..... muss ich die zu meinem Grundumsatz dazuzählen?

Meine Überlegung ist, dass wenn ich nur wenig über Grundumsatz esse, fällt doch die, meinem Körper zur Verfügung stehende Menge unter den Grundumsatz.....da er ja, wie jetzt in meinem Falle 1400 kcal, diese Menge alleine fürs ruhig daliegen benötigt.

Hoffe, dass jemand von Euch da den Durchblick hat......ich bin jetzt völlig verunsichert.

Seid lieb gegrüsst Curry
Mein Weg ab 1.6.16
Bild

Bild
************************
NordicWalking
Ziel Jan.18 50km;erreicht 61,6
Ziel Feb.18 60km;erreicht 60,5
Ziel Mär.18 70km;erreicht 128
Ziel Apr. 18 70km;erreicht 152
*************************

Ziel Mai 18 90 km
erreicht 0 von Ziel 90
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Start mit...........98.0 1.6.16

Wunschziel:... 73,0
realistisches... 77,0

01.01.18........ 84,8
01.02.18........ 83.5
01.03.18........ 81.1
U80 erreicht am 9.3.18
-20 kg erreicht am 30.3.18
01.04.18...........77,7
01.05.18...........76,5

Benutzeravatar
Lolita on the rocks
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 958
Registriert: 31.01.2008, 20:20

Beitrag von Lolita on the rocks » 28.01.2016, 08:24

Hola Susan,

Also wenn da einer den Durchblick hat, dann Elke. Die wird das mit Sicherheit berechnen können. Ich bin bei so etwas eine absolute Flasche, bzw. habe mich nie mit dem Thema Kalorien und Grundumsatz berechnen beschäftigt.

Schon wir mal, ob Elke diesen Eintrag findet. Ansonsten würde ich sie noch mal direkt drauf ansprechen.

Liebe Grüße von Felsen zu Felsen - wir haben heute Sonnenschein und angekündigte 18 Grad :D

Carola
Always look on the bright side of life!
HAPPINESS IS NOT A DESTINATION -
IT'S A WAY OF LIFE!

<a href="http://lilyslim.com/"><img src="http://swtc.lilyslim.com/p2y8bbc.png" width="400" height="120" border="0" alt="LilySlim Weight charts" /></a>

Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Beitrag von Klopfer » 28.01.2016, 17:06

Liebe Curry,

ich will versuchen, Deine Frage zu beantworten.

Der Grundumsatz ist ja das, was man in völliger Ruhe für Herzschlag, Blutkreislauf, Atmung usw. an Kalorien verbraucht, also wenn man nachts schläft. Eben für alle Funktionen, die automatisch ablaufen ohne Bewegung und die uns am Leben erhalten.

Unter diesen Grundumsatz soll man auf keinen Fall fallen.

Nun gibt es unterschiedliche Berechnungsformeln für den sogenannten Leistungsumsatz. Das ist der Kalorienverbrauch, den man nach seinem spezifischen Bewegungsprofil hat. Also Grundumsatz + Bewegung (alles, was man nach dem Aufstehen macht, nicht unbedingt der Sport an sich) = Leistungsumsatz.

Wenn Du die verschiedenen Rechner im Netz zu Rate ziehst, wirst Du immer mal etwas andere Werte herausbekommen. Hier gibt es einen, wo Du angeben kannst, in welchem Umfang Du Dich in etwa bewegst:

https://jumk.de/bmi/grundumsatz.php

Ich habe meine Kalorien bei fddb.info berechnet. Ich habe aber NICHT angegeben, dass ich soundsoviel Sport in der Woche mache, denn das differiert bei mir erheblich. Ich habe mich als "Couchpotato/Faule Socke" ausrechnen lassen, sprich den Aktivitäts- oder PAL-Wert 1,2 für sehr leicht, sitzende Tätigkeit, kein Sport ausrechnen lassen.

Bei 172 cm Größe, einem aktuellen Gewicht von 75 kg und 62 Jahren/weiblich komme ich auf:

1.393 kcal Grundumsatz - die ich nicht unterschreiten darf
1.672 kcal Leistungsumsatz - Couch liegen, Küche werkeln, Staubputzen etc.

(Bei fddb.info beträgt dieser Wert allerdings derzeit bei 1.818 kcal, warum auch immer, jeder rechnet wohl nach anderen Formeln).

Diese 1.672 (respektive 1.818) kcal sind das, was ich täglich anpeile, zu mir zu nehmen. Bei fddb.info gibt es Gruppen, die sich darauf eingeschossen haben, von diesem Wert täglich nicht mehr als 80 % zu sich zu nehmen. Manchmal mache ich es auch so, aber es klappt natürlich nicht immer.

Wenn ich nun zusätzlichen Sport mache, dann nutze ich diese zusätzlichen Verbrauchskalorien für die (hoffentlich dann schnellere) Abnahme. Alternativ könnte man sie aber auch aufessen, ohne Gefahr zu laufen, dass man zunimmt. Aber für eine Abnahme sollte man sie eben besser nicht essen oder sich irgendwo zwischen den Werten bewegen.

Ist das jetzt zu kompliziert? Ich kann noch komplizierter :wink:

Herr Professor Ingo Froböse vertritt noch eine etwas umfangreichere Meinung, klar, der hat Sport und Ernährung studiert. Bei ihm berechnet sich der Grundumsatz (ich sag jetzt mal: für uns Laien) nach dem "Normalgewicht", welches sich aus Größe minus 100 ergibt. Für meine 172 cm Größe wäre mein Normalgewicht also 72 kg. Diese Kilo nimmt man mit 24 mal. Demzufolge hätte ich einen (wenn er gut funktionieren würde) Grundumsatz von 1.728 kcal. Grundumsatz wohlgemerkt (der oben laut Rechner nur 1.393 kcal beträgt. Andere Herangehensweise!).

Laut Froböse sind nun aber sehr viele Menschen diätgeschädigt und ihr Stoffwechsel läuft auf Sparflamme. Er meint, manche von uns kämen deshalb gerade mal auf 1.000 kcal Grundumsatz. Deshalb vertritt er die Meinung, man muss seinen brachliegenden Stoffwechsel erstmal auf Touren bringen. In den Turbogang schalten, sozusagen. Er meint, für eben diese diätgeschädigten Menschen oder couchpotatoes im allgemeinen, die sich niemalsnie bewegen, würde das etwa 12 Monate brauchen.

Er hat - selbstredend - (mindestens) ein Buch geschrieben. "Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip" ist das, was ich habe. Seine Rechnung für den Grundumsatz geht dann so:

1. - 2. Woche: 0,8 x kg x 24
3. - 5. Woche: 0,85 x kg x 24
6. - 8. Woche: 0,9 x kg x 24
ab 9. Woche: 1,0 x kg x 24

Wohlgemerkt, hier handelt es sich um den Grundumsatz und um die Kalorien, die man in den jeweiligen Wochen zugrunde legen soll. Gleichzeitig, klar, jetzt kommt der Haken, soll man mit mäßigem Sport (und zwar Kraftsport UND Cardiotraining) seine Muskeln aufbauen und seinen Grundumsatz steigern.

Interessanterweise scheinen uns doch die Grundumsatzrechner schon automatisch auf Woche 1 und 2 mit den Kalorien zu minimieren. Rechne ich nämlich meine Froböse-GU-Kalorien von 1.728 x 0,8 komme ich - tadää - auf 1.382 kcal, die mir jeder x-beliebige Rechner auch ausrechnet (ungefähr).

Jetzt kann ich also davon ausgehen, wenn ich nur genügend Muskeln aufbaue, dass ich irgendwann tatsächlich diesen Grundumsatz von Froböse habe und dann noch munter zusätzlich essen kann, was ich am Tag fürs Rumflitzen und darüber hinaus für meinen Sport noch an Kalorien verbrauche. Ohne dann zuzunehmen. Aber eben auch nicht ab.

So, ich sehe selbst, das geht jetzt schon wieder ins Wirre und schwer Verständliche. Deshalb kurz und knapp zusammengefasst:

1) Den Grundumsatz zwingend aufessen
2) rundgerechnet gerne bis zu 400 kcal mehr am Tag für die Alltagsaktivitäten dazurechnen und nach gusto auch aufessen.
3) ersportelte Kalorien als Bonus nehmen, der die Abnahme ankurbelt oder auf den man innerhalb der Woche mal bei großem Hunger etwas von wegschlemmen.

ich speicher mal eben ab, kommt noch was........

Ungefähr deckt sich das, was ich von Weight Watchers so kenne. Niemand hat das von offizieller Seite je bestätigt, aber seinerzeit kursierte unter den Teilnehmern das Gerücht, dass ein "Punkt" etwa 60 Kalorien entspräche. Da ich zuletzt 26 "Punkte" essen durfte käme das in etwas hin: 26 x 60 = 1.560. Also sogar ziemlich genau: Meine per Rechner ausgerechneten 1.382 Kalorien plus knapp 200 für meine tägliche Bewegung. Das ist leicht unter dem , was diese tägliche Bewegung (ohne Sport) tatsächlich ausmachen würde. Also wahrscheinlich genau die rund 200 Kalorien, die uns beim abnehmen helfen sollen. So ungefähr. Zusätzlich durfte/darf man nämlich bei den Gewichtswächtern seine sportlichen Bonuspunkte auch entweder sparen oder noch besser: aufessen. Je mehr Sport man macht, umso mehr darf man zusätzlich essen, war seinerzeit das Credo in den Gruppen.

Wer schneller abnehmen will, isst eben seine Sport-Kalorien nicht auf. Wem es nicht auf Geschwindigkeit ankommt, gönnt sie sich zum essen.

So, nun höre ich besser auf. Ich bin leider bekannt dafür, immer soviel Gesumse zu schreiben. Meine Familie findet das manchmal ätzend. :oops: :oops: :oops:
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Klopfer
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 4922
Registriert: 01.07.2004, 13:33

Re: Grundumsatz.... und dann?

Beitrag von Klopfer » 28.01.2016, 17:16

Curry hat geschrieben:
Meine Überlegung ist, dass wenn ich nur wenig über Grundumsatz esse, fällt doch die, meinem Körper zur Verfügung stehende Menge unter den Grundumsatz.....da er ja, wie jetzt in meinem Falle 1400 kcal, diese Menge alleine fürs ruhig daliegen benötigt.
Genau, Curry, deshalb solltest Du ja auch 1.400 kcal Grundumsatz + XXX Kalorien für die Alltagsbewegung essen. An Sporttagen ruhig auch noch etwas zusätzlich von den 500 Sportkalorien. Aber die wirst Du ja nicht jeden Tag haben, vermute ich.

So, bin schon stille.
No pain, no gain, shut up and train!
Jeder der läuft überholt ja schon mal jeden der auf der Couch sitzt.



Benutzeravatar
Curry
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1669
Registriert: 28.04.2013, 18:18

Beitrag von Curry » 29.01.2016, 07:17

Liebe Elke

Wahnsinn.... :lol:

Da ich gestern den ganzen Tag unterwegs war, habe ich deine Antwort erst abends spät, im Bett vorm Einschlafen, gelesen. Na mir schwirrte vielleicht der Kopf, das kann ich dir sagen. Du hast wirklich ein enormes Wissen. Buch daneben hin oder her......gewaltig. Vielen vielen Dank.

Werde das nochmal in aller Ruhe studieren :lol:

Sei liebst gegrüsst Curry

[/quote]
Mein Weg ab 1.6.16
Bild

Bild
************************
NordicWalking
Ziel Jan.18 50km;erreicht 61,6
Ziel Feb.18 60km;erreicht 60,5
Ziel Mär.18 70km;erreicht 128
Ziel Apr. 18 70km;erreicht 152
*************************

Ziel Mai 18 90 km
erreicht 0 von Ziel 90
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Start mit...........98.0 1.6.16

Wunschziel:... 73,0
realistisches... 77,0

01.01.18........ 84,8
01.02.18........ 83.5
01.03.18........ 81.1
U80 erreicht am 9.3.18
-20 kg erreicht am 30.3.18
01.04.18...........77,7
01.05.18...........76,5

Antworten