Nimmt man von Tee auch schon genügend Calcium auf?

Oft reichen schon kleine Veränderungen der Essgewohnheiten, um einen grossen Effekt zu erzielen. Wer kann Tipps geben?

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Nimmt man von Tee auch schon genügend Calcium auf?

Beitrag von NetteHexe » 29.03.2006, 13:44

In Leitungswasser finden sich ja Mineralstoffe in gelöster Form.
Und wenn viel Calcium enthalten ist, spricht man ja von hartem Wasser (weiss ich dank Google :mrgreen:).
Wir haben hier auf der Arbeit hartes Wasser und hier trinke ich ja viel Tee.
Jetzt wollte ich mal fragen, ob man dadurch schon genügend Calcium aufnehmen kann?
Ich mag ehrlich gesagt keine Milch mehr, seit dem ich weiss, wie pointshaltig die ist :oops:

Benutzeravatar
krümel99
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1720
Registriert: 25.01.2005, 13:03
Wohnort: Essen

Beitrag von krümel99 » 29.03.2006, 17:43

Hallo Hexe !!

Also ich trinke immer Forstetal Wasser dennda habe ich bei einer Flasche meine Calzium Portion intus :D :D
Um mal einen anderen Geschmack zu bekommen gebe ich TriTrop rein :D
das kann man machen da es auf 100ml 18kcal hat.

:D :D Gruss Krümel99 :D :D
MEIN WEG :
Mein Weg :
27.01.2005 -->105,8 kg :-( :-(
05.06.2008 --> 74,2 kg :-)
10.03.2011 --> 89,3 kg :-(
03.11.2016 --< 93,8 kg :-(
<a href="http://www.ketoforum.de"><img border="0" src="http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135043/" alt="Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen"></a>

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 29.03.2006, 18:17

also für leitungswasser würd ich mir jetzt kein Calcium anrechen. wo soll das denn herkommen? is mir jetzt neu. kalk ist das, warum es hartes wasser ist. oder irre ich da so?

ich ess nen joghurt zum obstsalat, hab meißt bissel parmesan bei den nudeln, und nehm dann noch ne calcium-tablette, denn einfach stumpf n glas milch zu trinken, dann könnt ich meine points auch in den mülleimer werfen. wenn ich points ausgebe, dann weil ich dadurch satt werde...
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 29.03.2006, 18:42

minniemaus hat geschrieben:also für leitungswasser würd ich mir jetzt kein Calcium anrechen. wo soll das denn herkommen? is mir jetzt neu. kalk ist das, warum es hartes wasser ist. oder irre ich da so?
Ist Mineralwasser gesünder als Leitungswasser?
Diese Frage führt häufig zu heftigen Kontroversen. Der Mensch kann seinen Bedarf an Mineralien vollständig aus der festen Nahrung decken, bei einem gesunden Menschen und bei normaler Ernährung macht es deshalb keinen Unterschied, ob man seinen Flüssigkeitsbedarf nun durch Mineralwasser oder Leitungswasser deckt. Liegt allerdings eine Milchunverträglichkeit vor, so kann das Trinken eines calciumreichen Mineralwassers sinnvoll sein. In kalkhaltigen Gegenden ist der Calcium-Gehalt des Trinkwasser allerdings höher als der eines durchschnittlichen Mineralwassers, so enthält Berliner Trinkwasser etwa 120 mg Calcium pro Liter, manche Mineralwässer nur ein Zehntel davon.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mineralwasser

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 29.03.2006, 18:50

aha, ok. danke für die info.

wir haben hier aber wohl gar keine kalk im wasser. ich brauch den wasserkoche NIE sauber machen, der is immer von sich aus sauber und den nutz ich mehrmals am tag. meine schwiegermum muß ihn 2-3 mal die woche reinigen.
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 30.03.2006, 10:16

Gern geschehen....ich wusste es auch erst durch Googlen, man kann ja nie alles wissen :lol:

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 30.03.2006, 10:23

ich würd dann ggf einfach mal beim wasserwerk anrufen, die wollten sollche angaben dann ja eigenlich wissen, wie kalkhaltig das wasser ist und über google findest du bestimmt raus, wie viel kalk man braucht um x calcium im wasser zu haben!? ggf weiß das werk sogar das.
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 30.03.2006, 10:46

Danke dir :D

Da habe ich gleich noch eine Frage an dich: Wie ist es eigentlich, wenn man sich mehrmals wiegt? Gilt da nur der erste Wert?
Warum hat man dann immer andere Werte?

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 30.03.2006, 10:51

Ich wiege mich prinzipiell nur 1x die Woche. OK, ich geh noch bei WW auf die Waage, aber das zählt für mich gar nicht.

Wichtig ist, das Du Dich immer morgends, nach dem Aufstehen, nach dem Klogang, nackt wiegst. Soblad Du was gegessen hast, wiegt das ja alles mit.

Das Gewicht verändert sich deshalb, weil man mal am einen Tag mehr getrunken, mehr gegessen, salziger gegessen (lagert ja wasser ein) hat. Aber auch Hormone verändern das Gewicht. Deshalb einen Tag in der Woche aussuchen, an dem man sich wiegt. Dann kann man eine Veränderung sehen.
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 30.03.2006, 10:52

Ja, das mit den Schwankungen ist mir bekannt *seufz*

Aber ich meinte, warum man verschiedene Werte hat, wenn man sich dreimal hintereinander wiegt???

Gilt dann nur der erste Wert????

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 30.03.2006, 10:56

achso, das meinst du. ich stell mich einmal normal auf meine waage. und dann noch mal mit körperfett-messung. und ich zähl nur das gewicht das auch bei der messung steht. zu 98% ist das gewicht dann eh gleich.

auf welchem untergrund steht deine waage denn?
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 30.03.2006, 10:59

Ich habe meine Waage im Schlafzimmer auf dem Teppichboden stehen, der ist aber eher dünn, also kein Langflor oder so.

Vor einiger Zeit habe ich mal den Test gemacht und mich morgens einmal auf dem Teppichboden und einmal auf dem Laminat gewogen, das Gewicht war genau gleich.
Also denke ich, kann ich mich auch im Schlafzimmer wiegen :D

Ich habe heute morgen endlich die 103,0 geknackt, es waren beim ersten Wiegen 102,8, und beim zweiten und dritten jeweils 103,3 :evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 30.03.2006, 12:37

das beste ergebnis bekommt man auf fliesen. deshalb wieg ich mich jetzt immer im badezimmer. seit dem gibts auch keine schwankungen mehr auf der waage.

da die waage 2x 103,3kg gezeigt hat, würd ich die nehmen.
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 30.03.2006, 12:39

:(

Benutzeravatar
minniemaus
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)
Beiträge: 286
Registriert: 17.03.2006, 23:07
Wohnort: Dietzenbach - Nähe Frankfurt (hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von minniemaus » 30.03.2006, 12:44

wenns die grenze wirklich war, dann merkste das doch spätestens nächste woche. wieso macht ihr euch immer alle so nen kopf wegen dem gewicht???
wieso nehmt ihr kein maßband und messt euren umfand. das ist wirklich aussagekräftig.
Lg
Nicki

<a href="http://diaet.abnehmen-forum.com/"><img border="0" alt="Diät Abnehmen - Naschkatzen" src="http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/ ... 70_abs.png" /></a>

<img border="0" width="1" height="1" src="http://www.siiiiichfried.de/bg.gif" />

Antworten