Wieviele kcal am Tag sind ein MUSS?

Oft reichen schon kleine Veränderungen der Essgewohnheiten, um einen grossen Effekt zu erzielen. Wer kann Tipps geben?

Moderatoren: twaldorf, sweetums

Antworten
BineW
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2006, 15:50

Wieviele kcal am Tag sind ein MUSS?

Beitrag von BineW » 15.03.2006, 16:38

Hallo!

Ich mache ja WW, für mich mindererfolgreich bisher.

Dann laß ich die Tage das man den kcal um 250 reduzieren soll und 250 kcal vertrainieren und wird somit in 6 Monaten 10 kg abnimmt.

Ich hab bei fettrechner.de vorhin meine heutigen (22Points) kcal ausgerechnet. Ich komme auf 1400 kcal. Wenn ich heute abend noch meine 20 min. walking mache bin ich also auf knapp 1200 kcal, bei einem Normalverbrauch von 2500 kcal.

Ab wann geht der Körper auf Sparflamme? Wieviel ist ein MUSS?

Gruss Bine

Benutzeravatar
seelchen
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 3
Registriert: 17.03.2006, 22:00

Beitrag von seelchen » 21.03.2006, 21:13

hallo bine,
ich bin kein diät-profi und keine ernährungsberaterin, aber ich habe gehört, dass es am effektivsten ist, wenn man mal einen tag weniger und mal einen tag mehr isst, so dass der körper sich nicht auf eine fixe menge einstellt. demnach wäre es also erlaubt auch mal ganz wenig zu essen und am nächsten tag dafür "normal" !?
was denkt ihr anderen darüber ?
lieben gruss :wink:

headbangingcat
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1326
Registriert: 10.08.2004, 23:23

Beitrag von headbangingcat » 22.03.2006, 14:43

also ich würde auch mal so um die 1200 kcal tippen.

WW und McWeight achten ja extra darauf, dass man nicht unter 1000 kcal kommt weil dann der Körper auf Sparflamme fährt.

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 23.03.2006, 13:34

seelchen hat geschrieben:hallo bine,
ich bin kein diät-profi und keine ernährungsberaterin, aber ich habe gehört, dass es am effektivsten ist, wenn man mal einen tag weniger und mal einen tag mehr isst, so dass der körper sich nicht auf eine fixe menge einstellt. demnach wäre es also erlaubt auch mal ganz wenig zu essen und am nächsten tag dafür "normal" !?
was denkt ihr anderen darüber ?
lieben gruss :wink:
Speilt es denn dabei eine Rolle,aus welchen Lebensmitteln sich diese 1200 kcal zusammen setzen???

headbangingcat
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru
Beiträge: 1326
Registriert: 10.08.2004, 23:23

Beitrag von headbangingcat » 23.03.2006, 14:31

hm, ich würde mal sage nicht unbedingt. aber man sollte schon auf gesunde ernährung achten. 1200 kcal alleine aus Süßigkeiten und Cola ist ja nicht gerade das Wahre :wink:

Ausserdem sollte man noch auf die Kohlehydrate achten. Zuviel davon ist auch nicht gesund wenn man keinen Sport treibt.

Also ich denke mal so wie es z.B. WW als Richtlinie rausgiebt ist das gerade richtig. 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag. Genügend Calcium und gesunde Fette und dann noch die restlichen Lebensmittel und der Abnahme steht nix im wege, oder?

Ich hab allerdings bei mir gemerkt, dass ich ziemlich stark auf Kohlehydrate, sprich Glyx, reagieren. Sobald ich Weißmehlprodukte oder Zuckerprodukte zu mir nehme, bekomme ich Heißhunger. Als ich Logi gemacht habe, kannte ich das Gefühl gar nicht mehr. Deswegen hat bei mir WW auch nicht geklappt wegen den Heißhungerattacken.

Benutzeravatar
NetteHexe
Kalorien-Meister(in)
Kalorien-Meister(in)
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2006, 12:51
Wohnort: im schönen Südhessen

Beitrag von NetteHexe » 24.03.2006, 13:04

headbangingcat hat geschrieben:hm, ich würde mal sage nicht unbedingt. aber man sollte schon auf gesunde ernährung achten. 1200 kcal alleine aus Süßigkeiten und Cola ist ja nicht gerade das Wahre :wink:

Janeee iss klar :wink:


Ausserdem sollte man noch auf die Kohlehydrate achten. Zuviel davon ist auch nicht gesund wenn man keinen Sport treibt.

Also ich denke mal so wie es z.B. WW als Richtlinie rausgiebt ist das gerade richtig. 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag. Genügend Calcium und gesunde Fette und dann noch die restlichen Lebensmittel und der Abnahme steht nix im wege, oder?

Sollte so sein, ja


Ich hab allerdings bei mir gemerkt, dass ich ziemlich stark auf Kohlehydrate, sprich Glyx, reagieren. Sobald ich Weißmehlprodukte oder Zuckerprodukte zu mir nehme, bekomme ich Heißhunger. Als ich Logi gemacht habe, kannte ich das Gefühl gar nicht mehr. Deswegen hat bei mir WW auch nicht geklappt wegen den Heißhungerattacken.

IreneB
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 1
Registriert: 06.06.2004, 12:51
Wohnort: Schweiz / Kanton Luzern
Kontaktdaten:

Formel

Beitrag von IreneB » 29.11.2006, 11:39

Für die Anzahl Kalorien, welcher der Körper für die Grundfunktionen unbedingt braucht, gibt es eine Faustregel:
Männer: Körpergweicht in Kg * 24
Frauen: Körpergewicht in Kg * 24 * 0.9

Wenn man unter diese Kalorienzahl geht, riskiert man den Jo-Jo-Effekt.

Zählt man zu dieser Zahl noch die Kalorien dazu, die man für Bewegung braucht (also auch Berufsarbeit, Haushalt, Sport usw.), kommt man auf den Gesamtumsatz.

rory
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)
Beiträge: 10
Registriert: 11.01.2007, 16:10
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von rory » 11.01.2007, 15:38

Du kannst dir auch ganz einfach deinen Grundumsatz ausrechnen (z.B. bei www.fettrechner.de), unter diesen solltest du nicht kommen. Passiert das mal ein, zwei Tage, ist das sicherlich nicht so schlimm, auf Dauer ruinierst du dir aber deinen Stoffwechsel und das Abnehmen wird noch schwieriger.

Antworten